Jahresabschluss des VfL Essingen für 2008
ESDS - Essingen sucht den Superstar
Am 10. Januar 2009 lud der Vorsitzende des VfL Essingen, Norbert Ullmer, zum Jahresabschluß 2008 in die Dalberghalle eine.

Zuerst ließ er die Veranstaltungen des Jahres 2008 Revue passieren. Zuerst den Abschlussabend des Jahres 2007, gefolgt von dem sehr gelungenen Faschingsabend mit neuer, guter Bandbesetzung. Auch das danach kommende Schlachtfest sei wieder ein Erfolg gewesen, ebenso das Fischessen an Karfreitag. Der Erfolg des Rumpsteakessens sei Uwe Wetzel zu verdanken, so Ullmer, der dieses in einer tollen Qualität kredenze.

Auch das nächste Großereignis, die Kerwe sei rundum gelungen. Die Erfahrungen aus dem Jubiläumsjahr wie runde Tische, gemütliche Atmosphäre und geänderte Ausschankstellen seien hilfreich gewesen. Das nächste Schlachtfest, der bayerische Abend und der Weihnachtsmarkt ließen ein gelungenes Jahr zu Ende gehen.

„Diese Veranstaltungen sind neben dem Wirtschaftsbetrieb die wichtigsten Einnahmequellen des Vereins“, sagte Ullmer. Er dankte allen Helfern für ihr Engagement.

Der Vorsitzende beklagte aber auch den mangelnden Einsatzwillen bei vielen Mitgliedern, die nicht bereit wären, diejenigen die immer da sind, zu entlasten. Hier werde noch nach Lösungen gesucht.

Danach zeigte die E-Jugend mit Sharon Rothe als Lehrerin ein lustiges Stück aus der Schule, welches mit viel Applaus bedacht wurde.

Isabell Pfister
Siegerin von ESDS
Anschließend begann das Hauptstück „ESDS – Essingen sucht den Superstar“ mit der Jury Dr. Gerd-Uwe Müller von Hohenstein alias Uwe Wetzel, Sunny Angel alias Sandra Engel und Tommy Blue alias Thomas Frey. Sänger waren Michael Steiner, Walter Steiner, Isabell Pfister, Erdinc Özkaja, Samira Dahl, Dominic Theis, Lena Benz, Nico Frey (6 Jahre alt) und Dominik Glas.

Als Werbungsunterbrechung sozusagen folgte der erste Teil der Tombola, welche dank großzügiger Sponsoren sehr gut bestückt war.

Nach einer Tanzeinlage folgten der Dank an die Trainer und Ehrungen der Ehrenmitglieder.

Im Recall von ESDS waren nun nur noch Samira Dahl, Lena Benz, Walter Steiner und Isabelle Pfister im Rennen. Lena musste nach einigen flotten Sprüchen von Dr. Gerd-Uwe Müller von Hohenstein das Rennen aufgeben, die anderen drei waren mit Superleistungen im Finale.

Als Gaststar trat Jonny Rieger auf und begeisterte mit Jazz und Soul. Absolut hörenswert.

Im Finale von DSDS erlebten die Zuschauer drei tolle Stimmen, so dass der Applaus nicht zu unterscheiden war. Samira Dahl und Walter Steiner, die beide schon Musik betreiben und singen, stellten das Nesthäkchen Isabell Pfister in den Vordergrund und sorgten so schließlich für einen Riesenapplaus für Isabell – sie war der neue Superstar von Essingen!

Abschließend bedankte sich Norbert Ullmer für den Besuch und wünschte einen guten Nachhauseweg.

Zu den Bildern >>>>>
Zu den Bildern     -     Zurück zur Startseite