Froh gelaunt ins Neue Jahr

ist der Arbeiter-Bildungsverein am 31. Januar 2009 gestartet. Rückblicke auf alle Aktivitäten im 111. Jubiläumsjahr standen im Mittelpunkt dieser Veranstaltung.

Den Anfang machte der Ausschuss mit einer leicht chaotischen Sitzung, gefolgt von den Ehrungen langjähriger und verdienter Mitglieder. Eine Kurzszene aus dem letztjährigen Theater „Endlich Feierabend“ wurde von Conny Fischer und Rudi Berger nochmals in Erinnerung gerufen.

Es folgten der Kinderfasching mit Clowns und einer Elefantenparade sowie eine Bildershow zum Osterbrunnen, MUVA-Tag und Hobbykünstlerausstellung, jeweils begleitet von schauspielerischen Darbietungen auf der Bühne. Sogar ein kleiner Kerwe-Hammerdorf-Umzug marschierte auf.

Michael Wolf gab in der Bütt einen kleinen Vorgeschmack auf die Faschingskampagne und unsere Tanzgruppen riefen mit einer hervorragenden gemeinschaftlichen Choreografie (Jenny Zwing) aller Tanzgruppen das Tanzfestival nochmals in Erinnerung.

Auch der Kleine Prinz (Sebastian Volz) traf wieder auf den Fuchs (Frederic Weiß), nachdem der Pillenverkäufer (Gerhard Braun) und der Laternenanzünder (Michael Wolf) bereits im Publikum unterwegs waren.

Nachdem eine kurze Barszene der Weihnachtsfeier gespielt wurde, hatten wir Besuch von Helma und Bawett, alias Rochus Rehers und Waldemar Pahle, die mit ihren Eistischgesprächen das Publikum zu Lachsalven hinriss und anschließend eine Übungsstunde bei unserer Erwachsenentanzgruppe absolvierte.

Zum Abschluss gab es noch die Preisverleihung zum Jubiläumsjahr-Rätsel. Durch das Programm führten in gewohnter Weise Susanne und Leni Degner. Ein herzliches Dankeschön an alle Mitwirkenden und Helfer sowie Sponsoren und Gäste für die Verbundenheit dem ABV gegenüber.

Susanne Volz
(1. Vorsitzende)

Zu den Bildern
Zu den Bildern
Zur Archivübersicht          -          Zurück zur Startseite