Wer von euch kennt die Schornsteinwespe?

Dieses unauffällige Insekt treibt zurzeit sein „Unwesen“ an einigen Stellen in Essinger Hohlwegen. Seine Anwesenheit verrät es durch den Bau von kleinen Lehmschornsteinen, die aus Erde ragen und sich meist durch ihr Eigengewicht hahnförmig nach unten biegen. Wozu sie dienen, wissen wir nicht genau, jedenfalls verbergen sich dahinter die Brutkammern, in denen die Wespe ihre Eier ablegt. Und nun wird es gruselig: Jede einzelne Eikammer erhält nämlich als „Babynahrung“ 10-30 durch einen Stich gelähmte Larven eines kleinen Rüsselkäfers. Quasi im Koma bleiben die Larven frisch bis das Wespenbaby aus dem Ei schlüpft und sich an diesem eiweißreichen Lebendfutter verköstigt.

Wer gerne die Nistplätze der Schornsteinwespe und andere interessante Dinge in Eh Da-Flächen besichtigen möchte, den laden wir ein zu einer kleinen Tour durch unsere Flur. Tina hat die Wegstrecke auf unserer Webseite bereits dargestellt - es sind ca. 3,2 km und für Jung und Alt leicht zu bewältigen.

Unterwegs können wir auch gleich ein paar unserer derzeitigen Vorhaben anschauen und besprechen.

Ihr könnt natürlich auch gerne interessierte Nicht-Mitglieder mitbringen.

So 17.06. 2018, 09:00 - Wanderung durch die südlichen Gewannen, Parkplatz Sportplatz, Eh-Da Initiative e. V. Abschluss um ca. 11 Uhr an der Mühlstraße 12 bei Sigrid Schork.

Liebe Grüße, Eckart Kleemann

FILME 2018
Krönung der Weinprinzessin Anna-Lena I.

Wolfgang-von-Dalberg
Medaille 2018

Neujahrsempfang 2018
Zurück zur Startseite