ENSEMBLE HIKARI 光 BEGEISTERT BEIM SERENADENKONZERT IN DER WENDELINUSKAPELLE ESSINGEN
Ein musikalisches Feuerwerk voller Emotionen

09.09.2018 - Mit einem wunderbaren Konzert begeisterte das deutsch-japanische Ensemble Hikari unter Leitung der Konzertmandolinistin und Mandolinenpädagogin Denise Wambsganß am vergangenen Sonntag (09.09.2018) in der Wendelinuskapelle in Essingen. Zum 5-jährigen Bestehen des Ensembles präsentierten die fünf Musiker ein Konzerterlebnis der ganz besonderen Art, bei dem sie Klangraritäten auf Zupfinstrumenten und Mandolinenspielkunst auf höchstem Niveau in beeindruckender Weise zelebrierten.

Die Ausführenden:

  • Denise Wambsganß & Yasuyoshi Naito (Mandolinen)
  • Hirotaka Nosaki (Mandola)
  • Michael Schwitzke (Gitarre)
  • Leo Ruf (Percussion)
Das Ensemble Hikari (Hikari, jap. = Licht) wurde im Sommer 2013 von Denise Wambsganß, Yasuyoshi Naito und Michael Schwitzke gegründet und widmet sich u.a. dem internationalen musikalisch-kulturellen Austausch mit dem Ziel, in Deutschland unbekannte Originalwerke für Zupfensemble vorzustellen, insbesondere auch solche japanischer Komponisten.

Mit sog. „Lieblingsstücken“ aus den vergangenen 5 Jahren mit Originalkompositionen aus Japan und Italien entführte das Ensemble in eine ungeahnt faszinierende und facettenreiche Klangwelt, in der sich ausdrucksvoll-zarte mit sinnlich-meditativen und feurig-temperamentvollen Klängen abwechselten.

Die Musiker überzeugten mit brillanter Technik und Virtuosität, gepaart mit perfektem, musikalisch und dynamisch fein aufeinander abgestimmtem Zusammenspiel und zogen die Zuhörer bei jedem einzelnen Programmpunkt in ihren Bann.

Erst nach drei Zugaben endete das Klangvergnügen, das vom Publikum mit frenetischem Beifall belohnt wurde.



Zurück zur Startseite